Archiv für August 2011

Handball-Damen 10.09.2011
Alle hin!

Am Samstag, den 10.09.2001, also einen Tag vor unserem Auswärtsspiel in Köln, beginnt die Saison für unsere Handball-Damen in der Bayernliga! Unsere Mädels treffen dabei auf HaSpo Bayreuth, Anwurf ist um 18 Uhr wie gewohnt am Valze.
Für die Nordkurve bietet sich also mal wieder eine gute Möglichkeit, unsere Handball-Damen zu unterstützen und etwas Spaß abseits des Fußball-Alltags zu haben! Kommt vorbei, sagt es weiter und singt mit uns gemeinsam! Karten wird es wie üblich über Ultras Nürnberg geben, weitere Informationen folgen oder fragt einfach mal im Lokal nach!

Alle hin!

Ya Basta! #25
Online erhältlich!

Kurz zur Info! Die aktuelle Ausgabe 25 könnt ihr ab sofort auch hier über unseren Blog oder den NOFB-Shop bestellen! Nicht lange überlegen!

Ya Basta! #25

Kurvenfunk
Aktuelle Sendung online!

Hey Leute, die aktuelle Ausgabe Kurvenfunk ist online! Zieht euch das Teil rein und schaut bei den Jungs immer mal wieder aufm KuFu-Blog nach!

Kurvenfunk August2011 by Kurvenfunk

Videos River Plate

Im Artikel Tribuna para todos haben wir bereits über River Plate berichtet und auch ein kleines Video gepostet. Grund genug heute nochmal nachzulegen und ein paar Videoperlen der Millonarios (aus besseren Zeiten) zu posten.

(mehr…)

Pro Max-Morlock-Stadion

Pro-MMS-Spruchbänder unserer Gegner gibt es nicht erst seit gestern, hier eine kleine (unvollständige) Auswahl über die Solidaritätsbekundungen anderer Fans. Auch sie können unsere Forderung nachvollziehen und unterstreichen damit unseren Wunsch! Grazie!

2005/2006
Leverkusen – FCN

2010/2011
FCN – Hamburger SV

2010/2011
FCN – Werder Bremen

2010/2011
Kaiserslautern – FCN

2011/2012
FCN – Augsburg

FCN vs Augsburg

Ein glanzloser, aber wichtiger Dreier einer (erneut) jungen FCN-Mannschaft, bei der zeitweise drei 18-jährige auf dem Platz standen, bravo!
Natürlich gabs aber auch wieder was zu sehen und verschiedene Aktionen, die Pics könnt ihr euch bereits auf FaNo reinziehen! FCN!

Hervorgehoben werden soll auch, dass es besonders im Block 3 durch eine erneute optische Aktion, aber auch in anderen Teilen des Stadions zu weiteren Pro MMS Forderungen kam. Dies zeigt, dass der Wunsch auf einer breiten Basis von Glubberern fusst! Max-Morlock-Stadion jetzt!

BTW: Die Informationen im Shop wurden nun aktualisiert und ihr findet eine Übersicht über die noch vorhandenen Ausgaben sowie den Bestellvorgang. Zuschlagen ;-)

Wahre Fans!
Teil 2

Max-Morlock-Stadion jetzt!

Die eine Frage

Die Max-Morlock-Stadion-Kampagne bereitet derzeit wirklich viel Freude und doch gibt es einige, die es einfach nicht lassen können, ein Haar in der Suppe zu suchen.

„Ich finde Frankenstadion aber viel passender und besser“
„Zu behaupten „Ganz Nürnberg fordert“ ist ja mal wieder total vermessen“
„Für UN ist das ja nur ein Machtspielchen“
„UN bestimmt wieder, was für alle Fans gelten soll“

… BLA BLA BLA

… sind das tatsächlich Gründe, warum man die Initiative nicht unterstützt? Eine Initiative, die sich mit der Frage beschäftigt „Max-Morlock-Stadion“ oder „Sponsorentempel“? Spielen die oben genannten „Einwände“ für die Beantwortung dieser einen Frage etwa eine Rolle? Denn eine andere Frage gibt es nicht! Es mag sein, dass es für viele Leute viele andere Wunschnamen gibt (Glubbstadion, Frankenstadion, Pokalsieger-2007-Stadion), aber wir wissen doch alle, dass diese Namen im Kampf gegen einen Sponsor noch viel weniger Chancen haben, das Frankenstadion hat einen solchen Kampf bereits verloren*, während das Fritz-Walter-Stadion in Kaiserslautern nach wie vor einen würdigen Namen trägt – als eine der letzten Spielstätten! Und schauen wir an andere Bundesligastandorte, wo häufig nur noch eine Fahne und Fanklamotten an den alten Namen erinnern, denn mehr ist (war) für eine Gegenbewegung nicht zu mobilisieren (gewesen)! Diese Gegen-Umbenennung und dieser Name haben jedoch einen viel größeren Kampfgeist entfacht und es bedarf keiner Umfrage, um zu wissen, dass Max-Morlock-Stadion der größte gemeinsame Nenner in dieser Frage unter der Nürnberger Fanszene ist!

Max-Morlock-Stadion oder Sponsorentempel – eine Wahl haben wir nicht!

*übrigens gab es in der Zeit der ersten Stadionnamen-Diskussionen und vor der Umbenennung in den Sponsorennamen sogar zaghafte Pro-Frankenstadion-Versuche (und auch Aktionen), die aber an den heutigen (und plötzlichen?) Befürwortern wohl vorbei gegangen sein mussten, sonst wären sie wohl kaum nur so zaghaft geblieben, sondern hätten eine Dynamik wie das MMS genommen. Sie verpufften jedoch komplett.

Tribunas para todos

Lange Jahre waren Gästefans in den unteren Ligen Argentiniens verboten, doch dann stieg River Plate, los Millonarios (die Millionäre), in die 2. Liga ab. Eigentlich ein unfassbares Ding. Der Rekordmeister musste zum ersten Mal in seiner 110-jährigen Geschichte runter und der Verband überlegte kurzfristig und ganz offen, die beiden Ligen einfach zusammen zu legen. Die Pläne wurden jedoch schnell wieder verworfen, zu groß war (verständlicherweise) der Aufschrei, allerdings trug man dieser Tragödie nun auf anderer Weise Rechnung, schließlich scheint es unmöglich die Gallinas (Hühner – so ein Spitzname der Fans) am Reisen zu hindern und wer könnte es jemandem verwehrenn einem Verein wie River Plate hinterherzufahren?
In Mendoza, dem ersten Auswärtsgegner, reservierte man daraufhin einfach einen Block – zwar nicht für Gästefans – aber zumindest für „No hincha de Independiente“, also „Keine Fans von Independiente“ (Mendoza). Der Vorwerkauf im 1200 km entfernten Buenos Aires, wo sehr viele „Keine Fans von Independiente“ wohnen, lief gut, und schließlich fanden sich 16000 „Keine Fans von Independiente“ in Mendoza ein. Zufälligerweise drückten diese dan auch vornehmlich dem Gast die Daumen und das sah dann so aus:

(Bitte den Sabberschutz am Rechner vor Klicken des Videos aktivieren!)

Nun darf man natürlich gespannt sein, wie das weitergeht, ob und wie andere Vereine nachziehen und was dieses Land noch so für Überraschungen aufbietet.
Einen entsprechenden Artikel der Olé gibt es hier , allerdings nur auf spanisch. Wir werden das aber natürlich weiterverfolgen und euch auf dem Laufenden halten!

Wahre Fans!

So schnell wird man von „sogenannten Fans“ zu „wahren Fans“…

Max-Morlock-Stadion jetzt!

… und es ist doch bemerkenswert wie positiv die Medien berichten, denn insgeheim wünscht sich doch jeder ein Max-Morlock-Stadion (anstelle eines Sponsorennamens)!
Anbei noch zwei weitere Artikel:

NZ: Kampagne für Max-Morlock-Stadion
NN Blog: Max-Morlock-Stadion – Nicht nur ein Fall für Nostalgiker

Infostand zur Kampagne
„Max-Morlock-Stadion jetzt!“

Die Kampagne Max-Morlock-Stadion jetzt wird beim Heimspiel am kommenden Samstag gegen Augsburg mit einem Infostand im Stadion vertreten sein, welcher sich in der Nähe der Max Morlock-Statue befinden wird. Für alle Interessierten besteht dort die Möglichkeit, sich zu informieren, Fragen zu stellen oder zu diskutieren.

Vorab seien aber auch schon an dieser Stelle ein paar Punkte angesprochen:

Der Stadionname muss aber aus finanziellen Gründen verkauft werden
… das Totschlagargument schlechthin. Anstoßzeiten, 50 + 1, Preiserhöhungen oder auch der Verkauf von Vereinsnamen – was auch immer, man könnte jedesmal mit der Konkurrenzfähigkeit argumentieren und dass man dem Verein ja finanziell schaden würde, wenn man sich dagegen wehrt. Vor 10 Jahren hätte noch niemand daran gedacht, dass man die Stadionnamen verkauft und in 10 Jahren werden sie unsere Vereinsnamen verkaufen… wenn wir nicht mit aller Entschiedenheit dieser Entwicklung entgegen treten – und das hier und heute mit dem Kampf für ein Max-Morlock-Stadion! Geht einen anderen Weg, ein anderer Fußball ist möglich und er wird durch uns Fans ebenfalls erfolgreich sein!

Warum Max Morlock? Ihn derart herauszustellen, würde den anderen Legenden wie Heiner Stuhlfauth nicht gerecht werden
Sicherlich hat der FCN zahlreiche Legenden hervorgebracht, dennoch ist Max Morlock einzigartig! Stuhlfauth war ein herausragender Spieler in einer herausragenden Glubb-Mannschaft. Max Morlock hat jedoch (s)eine Glubb-Mannschaft erst herausragend gemacht und verkörpert den Mythos FCN wie kein Zweiter!

Die meisten Unterstützer der Aktion sind sowieso nur Mitläufer und können mit dem Namen Max Morlock wenig bis gar nichts anfangen
… doch gerade die Kampagne und eine mögliche Umbennung in Max-Morlock-Stadion tragen dazu bei, dass der Name Max Morlock und sein Vermächtnis nicht in Vergessenheit geraten! Wie viele (junge) Glubberer würden in 10, 20 oder 30 Jahren noch etwas mit diesem Namen anfangen können, wenn Tradition immer mehr dem Business weicht! Es sind die Aktionen wie diese Initiative, die dafür sorgen, dass unsere Legenden unvergessen bleiben!

… des Weiteren hat man bei einigen auch leider das Gefühl, dass sie alleine schon deswegen die Kampagne nicht unterstützen wollen, weil sie von den ULTRAS ausgeht. Ein sehr armseeliger Gedanke, den einige ja sogar selbst bei den Fangesängen aufgreifen, und sich nicht auf Inhalte stützt, zudem zeigt ein Blick in die Fanszene sehr schnell, dass diese Forderung durchaus dem Wunsch der vielschichtigen Nürnberger Fangemeinde entspricht und keineswege eine radikale Forderung darstellt! Es ist der Wunsch nach einer Selbstverständlichkeit!

Flashmob für
ein Max-Morlock-Stadion

Aus gegebenen Anlass ein kleines Erinnerungsvideo.

Denkt dran, die Protestformen sind vielfältig, weitere werden folgen!

Wenn Liebe unter die Haut geht

FCN-Tattoos gesucht!

Nachdem man in letzter Zeit immer mehr und qualitativ hochwertige Tattoos mit Fußballbezug zum Ruhmreichen sehen kann, wurde beschlossen, diese einmal abzulichten und zu sammeln.

Wofür die Bilder dann letzten Endes verwendet werden ist noch unklar, sie werden aber auch unserer Redaktion zur Verfügung gestellt und die Art Gallery im Ya Basta! regelmäßig bereichern.
Daher kann man am Samstag beim Spiel gegen Augsburg von 14:00 bis 15:15 Uhr am UN-Container ein Foto von seinem Körperschmuck machen lassen.

Sagt bitte auch euren Bekannten/Verwandten/Freunden mit FCN-Tattoos Bescheid.

Danke!

Unter die Haut

NK Saisonkalender + Ya Basta! #25
Am Samstag im Stadion erhältlich!

Der neue Saisonkalender ist eingetroffen und wird beim Heimspiel gegen Augsburg am Container angeboten. Wie im letzten Jahr erinnert er mit großen Bildern an gelungene Momente der Nordkurve, bietet aber auch Platz zum Eintragen von Terminen. Also: Den Jutebeutel am Samstag einpacken und ein Exemplar in der Größe A3 sicher nach Hause tragen. Die Auflage ist limitiert und ein Kalender kostet 7 Euro.

Saisonkalender 2011/2012

Des Weiteren sei an dieser Stelle noch einmal an das Ya Basta! #25 erinnert. Dieses wird ebenfalls am Samstag im Stadion erhältlich sein und auf 100 Seiten folgende Themen beinhalten:

Meine Stadt
Spezial Fanbetreuung Teil 3: RSH
Nordkurve
Aktuelles Thema: Pyrotechnik
Neues aus den Sektionen
Szene News
RSH
Staatsfeinde
Presseschau
FMF
Aktuelles Thema: MMS
Greatest Moments: DM 1961 + Interview: Steff Reisch
Hall of Fame: Strehl
Forgotten Moments: Jugendmeister 1961
WIUP
Amici
Seitenblick
Music from the Terraces
Auswärtsblock

YB Cover 25

Einmalig haben wir für diese Ausgabe übrigens den Preis auf 3 Euro erhöht. Der Grund liegt in einer Soliaktion für die Rot-Schwarze Hilfe, die in der Nr. 25 auch noch einmal ausführlich vorgestellt wird und der wir diesen 1 Euro Aufschlag zur Verfügung stellen werden. Wir sind uns sicher, dass dies trotzdem noch ein fairer Preis ist und unsere Leserschaft gerne bereit ist, die RSH auf diesem Wege zu unterstützen! Danke und viel Spaß beim Lesen!!!

Kurvenfunk
am Mittwoch um 18 Uhr

Morgen geht die 30. Sendung des Ultras-Radio-Magazin on air, reinhören lohnt sich natürlich wie immer!
Themen der Sendung sind die Kampagne Max-Morlock-Stadion jetzt, u.a. hört ihr ein Interview mit einem Vertreter, ein Bericht über das Glubb Wiki und natürlich die üblichen Rubriken wie News und Vorschau/Rückblick.
Reinziehen könnt ihr euch das Ganze auf Radio Z und später auch via Download auf kurvenfunk.blogsport.de

Kurvenfunk