Auch im Alltag kritisch bleiben!

Man bleibt beim Zappen ja leider doch manchmal hängen… ob Frauentausch oder Bauer sucht Frau, der Stumpfsinn im deutschen (Privat-) Fernsehen kennt keine Grenzen und scheint vor allem auch gute Quote zu machen. Kein Wunder, hört man sich mal um, so outen sich doch leider viele Personen im eigenen Umfeld, den „Mist“ – wie sie selber wissen – zu schauen. Weil es ja so witzig ist, wenn sich Uwe zum Vollhorst macht… doch, Moment! Genau das ist ja das perfide! Man zieht sich diesen Reality-Kram rein, um sich zu belustigen und (unbewusst?) auch, um sich zu besser zu fühlen. Ja, ein Glück, dass man selbst nicht so „assi“ ist, doch merkt man dabei gar nicht, wie tief man eigentlich gesunken ist, sich an so etwas aufzugeilen. Und genauso merkt man auch nicht, dass sich die TV-Anstalten genau diese Geilheit zu Nutze machen. Sie trimmen die Sendungen eben auf genau dieses Niveau, damit es möglichst „anders“ und „skandalös“ rüberkommt. Da wird geschnitten, manipuliert oder zur Not auch selber geschauspielert und die „Protagonisten“ mißbraucht, hauptsache das Format stimmt für den Zuschauer. Der Dumme sitzt demnach nicht nur in der Glotze, nein, er sitzt direkt davor.

Was das mit Ultras zu tun hat? Wie viele brüsten sich damit, die Spielchen der Funktionäre, Geldhaie und Sponsoren längst durschaut zu haben. Nein, man lässt sich nicht nur berieseln und manipulieren – nicht so wie die vielen Erfolgsfans und Konsumenten. Man hinterfragt! Wenn man nur mal im Alltag ebenso die Augen aufmachen und hinter die Fassade schauen würde, aber offenbar hört da das eigene Denken wieder auf….

… vielleicht konnten wir es aber ja wieder ein bisschen anregen, falls nicht, sind hier noch zwei interessante Videos: