Archiv für Juli 2014

Heimspiel Aue

Am Sonntag startet nun endlich die neue Runde für unseren GLUBB. Die Tränen des Abstiegs sind getrocknet – in eurer Brust schlägt wenig überraschend noch immer ein unbändiges Herz – und es schlägt für den 1.FC Nürnberg. Gehen wir es an – mit stolzer Brust und erhobener Faust. Die Nordkurve hat sich viel vorgenommen, um auch in der neuen Saison ein paar deutliche Ausrufezeichen zu setzten. Nordkurve-Materialen gibt es wie gewohnt bei den Heimspielen am Container von Ultras Nürnberg 1994. Wie jedes Jahr hier eine kurze Schilderung der Hintergründe: Die Erlöse vom Container fließen zurück in die Kurve – in Form von Materialien (Fahnen, Trommeln etc.) und Choreografien. Um am Container Kurvenartikel zu kaufen benötigt ihr die aktuelle Saisonkarte von Ultras Nürnberg 1994. Die gibt es separat für 5 Euro – oder im Bundle mit Fotojahrbuch und T-Shirt (davon sind noch genügende da) für 15 Euro. Vorwärts FCN!

Am Container gegen Aue …

() Saisonkarte
() Bundle – T-Shirt / Fotojahrbuch / Saisonkarte
() Nordkurve Seidenschal
() Kleinzeug – vom Aufkleber bis zum Schlüsselband
() diverse Restposten – u.a. Nordkurve Jogginghose

Warm-Up zur neuen Saison

Hiermit fahren wir langsam hoch auf Betriebstemperatur. Schließlich startet bereits am Sonntag offiziell die neue Glubb-Saison. Die Verantwortlichen haben in unseren Augen das einzig Richtige getan und einen (fast) kompletten Neuanfang gewagt. Sicherlich auch ein Signal an die Fans: Seht her, wir sind bereit uns zu ändern! – Wollen wir hoffen, dass die Arbeit Früchte trägt.
Auf den Rängen erwarten uns viele neue Gegner und Stadien. Einige gehören zwar sicherlich zur Kategorie Langweiler (Gruß nach Baden-Württemberg), immerhin ist das aber mal was anderes als Wolfsburg, Mainz oder Leverkusen. Objektiv betrachtet waren unsere Auftritte auf den Rängen im vergangenen Jahr eher Magerkost. Sicherlich war das auch der sportlichen Situation geschuldet. Dennoch hat sich da ein gefährliches Denken bei uns eingeschlichen: „Ich singe nur dann, wenn die Leistung passt!“ – Nein, bei uns Glubbfans war und soll das anders sein: Wir unterstützen unseren Glubb immer – und ganz besonders dann, wenn er hinten liegt.
Für die neue Saison haben wir wieder viel geplant und strotzen – trotz nicht immer günstiger Vorzeichen – nur so vor Tatendrang. Fasst auch ihr euch ein Herz. Packt noch einmal eine Schippe drauf. Und vor allem: Seid gerade jetzt stolz auf den 1.FCN. Stolz auf eine Fans. Und stolz auf die Lebenskultur, die wir uns in den vergangenen Jahren in der Nordkurve aufgebaut haben.

Und wenn wir uns schon zurückmelden, dann nicht ohne eine weitere Ankündigung: Nach fast neun Monaten gibt es bald wieder ein neues Ya Basta!. Wenn alles glatt läuft, könnt ihr euch spätestens zum Heimspiel gegen den FSV Frankfurt auf unseren Saisonrückblick freuen. Und der wird fetter denn je. Versprochen.

Sonderheft 12/13 Appetizer

Ein letztes Mal in der Sommerpause

Ihr habt es vielleicht bemerkt: Wenn hier in den vergangenen Wochen etwas los war, dann meistens um auf eine neue Ausgabe Kurvenfunk zu verweisen. So auch dieses, wenn auch zum vorerst letzten, Mal während der Sommerpause:

Kur­ven­funk Sum­meredi­ti­on – kom­men­den Mitt­woch von 18-19 Uhr – fühlt sich an wie Ur­laub fürs Trom­mel­fell!

The­ma­tisch neh­men wir euch mit auf eine weite, weite Reise in die bi­zar­re Ge­dan­ken­welt un­se­rer Ord­nungs­hü­ter:
Wir wol­len die mys­te­riö­sen Vor­gän­ge rund um den Ver­fas­sungsschüt­zer Mar­tin Thein be­leuch­ten und haben ein Ge­spräch mit einer ver­meint­lich be­spit­zel­ten Per­son aus der Nürn­ber­ger Fan­sze­ne geführt.

Martin Thein ist ein Fanforscher, der unter anderem eine Feldstudie zu den Ultras Nürnberg verfasst hat. Wie nun bekannt wurde, hat er über mehrere Jahre für den Verfassungsschutz gearbeitet. Ob und wieweit seine Recherchen in Fußballkreisen Teil dieser Tätigkeit gewesen sein könnten, darüber diskutiert das Kurvenfunk-Team am Mittwoch. Dürfte interessant werden! Alles weitere dazu auf dem Kurvenfunk-Blog.
Infos zum Saisonstart und neuen Ya Basta!-Ausgaben folgen die Tage. Ab dann werden wir euch wieder regelmäßig zur Verfügung stehen.