Erinnerung: Spendenaktion

Hallo Nordkurve,

habt ihr euch auch schon – wie Sabine Stoll in ihrem aktuellen Artikel „Derby: Stadionverbote und Meldeauflagen“ – gewundert, dass es so erstaunlich ruhig vor dem Derby ist? Wir wollen euch jedoch nicht mit ollen Kamellen langweilen, sondern noch einmal die Gelegenheit nutzen, um auf die Spendenaktion am Derby hinzuweisen, die federführend durch den Arbeitskreis Assistenza organisiert wird. Frau Stoll hatte in ihrem knallhart recherchierten Artikel ja leider keinen Platz mehr, aber das passte ja auch nicht ins Klischee und ist auch bestimmt nicht soooo wichtig wie die Anzahl der Meldeauflagen…

Daher wollen wir noch einmal an euch herantreten: Als Nordkurve können wir gemeinsam viel bewegen und helfen. Es ist so einfach, es müssen sich nur ein paar Leute darum kümmern. Der AK Assistenza hat sich genau das zur Aufgabe gemacht. Bereits in der Vergangenheit wurden größere (Spenden für das Kinder-Hospiz) und kleinere (Spielbesuch für Obdachlose) Aktionen durchgeführt, am Wochenende wurde erneut zu einer großen Spendenaktion aufgerufen.

Der (oder die) Spenden-Empfänger steht bis heute noch nicht fest. Der Nordkurve wird damit die Möglichkeit gegeben, sich mit Vorschlägen direkt einzubringen und zu identifizieren. Gerade den Fanclubs sei noch einmal ans Herz gelegt, sich gemeinsam Gedanken zu machen, an welche soziale Einrichtungen die Spendengelder fließen könnten. Wenn ihr in der Vergangenheit schon einmal für eine Institution gespendet habt und sie euch seither ans Herze gewachsen ist, dann her schreibt einfach eine Mail an spende@nordkurve-nuernberg.de und teilt den Organisatoren den Vorschlag mit.

Wem das zu suspekt ist, der sollte nicht lange darüber klagen oder gar die Aktion in Frage stellen, sondern einfach selber tätig werden und seinen Beitrag einer Hilfsorganisation seines Vertrauens zukommen lassen. Es geht den Organisatoren schließlich nicht darum, sich mit einem möglichst hohen Betrag zu rühmen, sondern so viele Glubberer wie möglich zu einer kleinen Spende zu bewegen.

Kurz noch einmal zum Ablauf:

Am Samstag wird es in der Nordkurve sowie an der Gegengerade und Haupttribüne sichtbare Stände geben, an denen gespendet werden kann. Darüber hinaus werden auch mobile Spendensammler unterwegs sein. Als kleines Dankeschön erhalten Spender ab 10 Euro einen ganz besonderen Pin. Natürlich kann aber auch ganz bequem auf ein Spendenkonto (bis 6.1.2015) überwiesen werden:

Nordkurve Nürnberg eV
IBAN: DE79760200700020691360
BIC: HYVEDEMM460

Bitte gebt im Verwendungszweck eure Adresse an, damit euch der Pin zugeschickt werden kann, sofern ihr über 10 Euro spendet. Alternativ könnt ihr natürlich auch eine Mail mit eurer Adresse schreiben, sollte der Platz beim Verwendungszweck nicht ausreichen.

Selbstverständlich werden wir euch hier informieren, sobald es Neuigkeiten gibt!