1.FC Nürnberg – No surrender

Ich habe geweint. Nicht, weil wir den Aufstieg verpasst hatten, sondern weil eine ganze Kurve einer jungen Mannschaft Anerkennung in ihrer größten Niederlage zollte und sie damit aufrichtete, obwohl man selbst am Boden lag. Unser Weg ist steinig, aber wir gehen ihn – nur das ist wichtig. Wir sind noch am selben Abend gemeinsam aufgestanden. Kopf hoch, Brust raus! FCN! Es sind Tränen vor Stolz.