Ich fühl mich sicher – Aue

Nun ist es also nicht möglich, dass die Nordkurve für das Heimspiel gegen Aue in die Blöcke 30 und 32 umsiedelt. Sicherheitsbedenken im und außerhalb des Stadions – kein Vertrauensvorschuss, dafür harte Linie. Die Geschichte ist fast schon zu einer Posse mutiert. Trotzdem möchten wir drauf hinweisen, dass die Entscheidung für die Blöcke 30 und 32 nicht heimlich im kleinen Kämmerchen getroffen wurde (sinngemäß wird das auf der FCN Homepage behauptet). Vielmehr gab es eine offene Veranstaltung / Diskussionsrunde im Lokal von Ultras Nürnberg 1994 zu dem Thema (siehe Ya Basta! Blogeintrag „Blocksperre gegen Aue“). Von den Vertretern des Club war keiner anwesend. Es hat auch keiner gefragt, ob er kommen soll darf kann – und nach dem Ausgang der Diskussion hat sich auch keiner erkundigt – zum Beispiel beim anwesenden Fanprojekt. Die Südkurve war in der Diskussion eine von vielen Leuten präferierte Option – kein Mensch hat dabei einen Gedanken an eine dadurch heraufbeschworene „Unsicherheitslage“ verschwendet. So unterschiedlich sieht man sich offensichtlich.

Die Entscheidung für eine Alternative steht noch aus. Ultras Nürnberg tauscht sich in den nächsten Tagen mit einigen Fanclubs und Freunden darüber aus, wohin die Reise denn nun geht. Alle von der Blocksperre (Blöcke 7,9 und 11) betroffenen Personen bitten wir um etwas Geduld. Es ist noch genug Zeit bis zum Aue Spiel (um sich die Karten im Vorverkauf zu holen) und zur Not sind ja auch die Ticketschalter am Spieltag geöffnet. Mit rund 25.000 Besuchern war in letzter Zeit genug Platz im Max-Morlock-Stadion. Kein Grund zur Panik – die Entscheidung wird hier kommuniziert.


0 Antworten auf „Ich fühl mich sicher – Aue“


  1. Keine Kommentare

Antwort hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


acht × eins =