Der Kneipenguide zum Wochenende

Am Sonntag spielt der 1.FCN in Würzburg. Die rot-schwarze Hochburg lockt mit ihrer Kneipenlandschaft. Exklusiv hat das Ya Basta! einige Trinkhallen und Tanzlokale getestet.

Seien wir ehrlich: Innerhalb der Nürnberger Fanszene sind wir vom Ya Basta! nicht die passioniertesten Trinker. Den Schalteppich haben wir abgelegt und ins Schema der sogenannten „Sieben Seidlas-Theorie“ für die einfache Strecke einer Auswärtsfahrt passen wir auch nicht. Ein kühles Blondes würden wir dennoch nie ablehnen.

Da passt es gut, dass der Glubb am Sonntag, 23. April sein Heimspiel in Würzburg austrägt. Die Studentenstadt weist für ihre Größe eine hohe Kneipendichte auf. Wir haben uns einige Einkehrmöglichkeiten angesehen und für euch getestet. Mit unserem Kneipenguide sollte einem gepflegten Wochenende in der Mainstadt nichts im Wege stehen. – Und damit das findige Lokaljournalisten nicht missinterpretieren können, anbei ein Auszug aus dem Duden

Für stilbewusste Romantiker: Der Biertümpel

Fans entspannter Kneipenatmosphäre kommen nahe der alten Mainbrücke voll auf ihre Kosten! Der Biertümpel lockt mit bezahlbaren Preisen und nächtlicher Haute cuisine. Das Unterhaltungsangebot ist ausgeprägt und spätestens nach einer „Essacher Luft“, der Spezialität des Hauses, möchte man diese Lokalität nie wieder verlassen. Praktisch für Glubbfans ohne Pennplatz: Der Biertümpel schließt erst um 5 Uhr morgens!

Biertümpel, Zeller Straße 17, 97082 Würzburg

Biertuempel

Für alle Stromgitarren-Fans: Das Laby

Liebhaber harter Gitarren-Riffs und brachialer Double-Base-Einlagen kommen im Laby auf ihre Kosten. Der Name Laby, kurz für Labyrinth, ist in diesem Fall wörtlich zu nehmen, denn zwischen Gothic-Girls und Metal-Dudes kann man bei Nacht schnell den Überblick verlieren. In Sachen Kleidung sollte sich der Glubbfan deshalb eher an der dunkleren Vereinsfarbe des FCN orientieren. Dann steht einem ruhigen Abend bei sanften Klängen nichts mehr im Wege!

Diskothek Labyrinth, Beethovenstraße 3, 97080 Würzburg

Teures Vergnügen: Das Odeon

„Fick die Yuppies der Stadt / ich trag Hoodie und Chucks“? Nicht im Odeon: Der Laden verfolgt einen strikten Dresscode und beherbergt die vermeintliche Würzburger Upper-Class. Wer es rein schafft, sollte besser eine Flasche Vodka schmuggeln. Drinnen warten überteuerte Preise, teils verzogene Gören und die Mannschaft des FWK. Aber wer weiß: Seitdem sich Jogger, Tyson-Schnitt und Bomberjacke zum urbanen Fashion-Statement entwickelt haben, haben vielleicht auch einige Glubbfans Chancen auf Zutritt. Trotzdem: Besser meiden.

Odeon Lounge, Augustinerstraße 18, 97070 Würzburg

Für Genießer: Der Maulaffenbäck

Klassische Weinschenken sind selten geworden. Ein erstklassiges Exemplar fränkischer Weinkultur ist der Maulaffenbäck in der Maulhardgasse. Der Schoppen kommt im Römer, das Publikum ist gesellig und wer vor 12 Uhr einkehrt, darf seine eigene Brotzeit mitnehmen. Empfehlung der Redaktion: Der Flammkuchen mit Leberwurst – klingt verrückt, schmeckt aber geil. Dazu ein Schoppen Silvaner – prost!

Maulaffenbäck, Maulhardgasse 9, 97070 Würzburg

Maulaffenbäck

Nur für geladene Gäste: Die Uschi

Das absolute Highlight. Eine Lokalität, so legendär, dass sie im Volksmund den Namen ihrer überaus charmanten Besitzerin trägt. „Die Uschi“ ist Kult und mittlerweile auch bei anderen Fanszenen beliebt. Das Konzept ist einfach: Erlesene Braukunst und Destillerie trifft Musik der ballearischen und alpenländischen Hochkultur. Platz ist begrenzt und wer es rein schafft sollte sich gefälligst benehmen. Uschi und Tochter Denise werden es euch danken. Alles andere lässt sich auch 10 Meter weiter klären.

Käuzle, Juliuspromenade 8, 97070 Würzburg

Für alle Frühaufsteher: L Club

Der L Club ist etwas außerhalb gelegen, doch für Freunde langer Sonnenaufgänge mitunter reizvoll. Romantisch fügt sich die Außenfassade des Etablissements in das Essemble stählerner Industrie-Architektur. Im Inneren warten minimale Beats und entspannte Partygänger. Eine Lokalität mit Charme!

L Club, Innere Aumühlstraße 9, 97076 Würzburg

Für alle Glubbfans ohne Karte

In den vergangenen Tagen haben wir leider von einigen Glubbfans gehört, dass sie keine Karten bekommen haben. Das Spiel solltet ihr im Anschluss an den Corteo unter anderem in den folgenden Lokalitäten anschauen können:

Linie 3, Wenzelstraße 12-19, 97084 Würzburg
Postkutscherl, Waldkugelweg 5, 97082 Würzburg
Biertümpel, Zeller Straße 17, 97082 Würzburg
Wohnzimmer, Tiepolostraße 21 / Sanderstraße, 97070 Würzburg
Chelsea, Münzstraße 3, 97070 Würzburg
Zum Loisl, Senefelderstraße 1B, 97080 Würzburg (Glubb-Kneipe)