Der Daggl #13

Besser spät als nie! Die Ausgabe 13 des Köters wurde vollmundig für den Sommer 2017 angekündigt, der Januar 2018 ist es geworden. Zu verkraften hatte der Daggl die triste Rückrunde des 1.FC Nürnberg. Im völlig ernstgemeinten Monatsrückblick schrieb er sich den Frust von der Seele und wer ihn kennt, weiß das er ganz nebenbei viel unterwegs war. In dieser Ausgabe berichtet er u.a. aus Italien, Polen, Tschechien, Ungarn, Serbien, Albanien, Kosovo, Österreich und der Türkei. Dazu war Marc über Ostern im Libanon, Benny berichtet von einem Russland Aufenthalt und Maxe schaute beim Fußball in der Zentralafrikanischen Republik vorbei. Der Daggl trauert um das Ya Basta! und bat einen der Kollegen zum Interview. Benny berichtet in der Rubrik „Der Glubb is a Debb – wir sind der Glubb“ davon, wie man seinen Flug nach Göteborg verpasst, obwohl man schon Stunden vor dem Abflug am Flughafen war. Harry setzt dem leider verstorbenen Heino Hassler mit einem Classic Bericht ein kleines Denkmal und auch die Erzeugnisse einiger Kollegen kamen dem Daggl vor die Flinte.

Preis: 4 Euro, 156 Seiten, Innenteil s/w
Bestellungen unter dagglmania@gmail.com

In diesem Sinne: Alles für den Daggl – Alles für den Glubb!


0 Antworten auf „Der Daggl #13“


  1. Keine Kommentare

Antwort hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


sechs + = neun