Archiv der Kategorie '4│ hörenswert'

#Kurvenfunk

Zwischen all den Ankündigungen hätten wir beinahe vergessen auf die aktuelle Kurvenfunk-Ausgabe zu verweisen. Das wollen wir hiermit nachholen. Unsere Brudis haben wieder eine schöne Sendung zusammengeschustert. Dieses mal bei den KuFu-Hosts zu Gast: MC MaxCarlo. Er berichtet über Entstehung und erste Erfolge der Kampagne „Ich bereue diese Liebe nicht!“. Außerdem gibt es natürlich wieder Dummgschmarri par excellence und die schönste Musik aus der Hipsterhochburg. Reinhören lohnt sich!

Zum Kurvenfunk-Blog

Kurvenfunk, oida!

Schon gewusst?

Woher kommt eigentlich der Name unserer Kampagne „Ich bereue diese Liebe nicht“?

Die Antwort liegt in Südamerika und zunächst in diesem wunderbaren Video, welches die schönsten Tore der Boca Juniors zeigt…

… das hat aber ja erstmal nicht so viel mit unserem Glubb zu tun, doch wer genau hinhört, der erkennt vielleicht die Melodie des begleitenden Liedes. Ein Rhythmus, der uns so gut gefallen hat, dass wir daraus vor Jahren ein Kurvenlied gedichtet haben. Leider ist der Schwierigkeitsgrad sehr hoch, so dass wir es bisher nur in seltenen Momenten im Stadion singen konnten, aber gerade im kleinen Kreis (beim Handball, auf Feiern…) wird es sehr intensiv vorgetragen:

Ohne dich kann ich nicht sein,
ohne dich bin ich allein,
ein Gefühl, das nie vergeht,
FC Nürnberg mein Verein!

Liebe, Trauer, Stolz und Wut,
aber niemals ohne Mut,
jedes Spiel an jedem Ort,
uns‘re Herzen schlagen fort!

Wenn wir in der Kurve stehen
und die Mannschaft siegen sehen,
unbeschreibliche Momente
FC Nürnberg!

… so lautet unser epische Text und nun ja, der Titel des Ursprung-Liedes (im Original von Gilda, einer mittlerweile leider verstorbenen, argentinischen Sängerein) heißt „No me arrepiente de este amor“, übersetzt bedeutet das „Ich bereue diese Liebe nicht!“

Passend dazu gab es heute einen BR Radiobericht zum Thema.

FCN!

Radio aus der Kurve

Unsere Freunde vom Kurvenfunk haben wieder eine Sendung zusammengestellt. Morgen könnt ihr euch den Spaß wie gewohnt bei Radio Z anhören. Wir zitieren das Kurvenfunk-Blog:

Am Mittwoch um 18 Uhr wird mal wieder eine neue Folge des Kurvenfunks eure Lauscher beglücken. Neben den allmonatlichen Rubriken haben wir diesmal Katja Erlspeck-Tröger vom Nürnberger Fanprojekt zu Gast, welche uns einen kleinen Überblick über das soziale Angebot beim 1. FC Nürnberg gewähren wird.
Bis dann, weitersagen, reinhören!

Südstadt-Radio

Jeden vierten Dienstag im Monat ist es so weit: wir kündigen eine neue Ausgabe Kurvenfunk an! Nachdem bei der letzten Sendung die Technik von Radio Z gestreikt hat, sollte dieses Mal alles klappen. Die Brudis haben wieder ein buntes Programm zusammengeschustert. Thema der Sendung wird die bevorstehende JHV des 1.FCN sein. Dazu als Special Guest der Sendung: l´avvocato himself, Ralf Peisl. Für gute Unterhaltung und tanzbare Musik ist somit gesorgt.

Check: kurvenfunk.blogsport.de

No frontiers

Da können sich die Ereignisse bei uns noch so überschlagen – auf unsere Freunde ist immer Verlass! Aktuell sorgt bei uns ein Video aus Larissa für Gänsehaut und offene Kinnladen. Traditionell wird das erste Mannschaftstraining bei vielen griechischen Vereinen aufwändig zelebriert, vor vollen Rängen und mit jeder Menge Chaos. Für die Fanszene von AEL war es dieses Mal etwas ganz besonderes: noch vor wenigen Wochen war der Verein von der Insolvenz bedroht und kurzzeitig drohte sogar eine Fusion. Das konnte von den Monsters Larissa erfolgreich verhindert werden. Lieber läuft man in dritten Liga auf, als seine Farben zu verraten.
Somit spielt AEL in diesem Jahr nur drittklassig, ist dafür aber schuldenfrei. Der Verein befindet sich im Umbruch, was von den Monsters überwiegend als Chance wahrgenommen wird. Der alte Präsident wurde vom Hof gejagt, neue Spieler kamen und aktuell sieht es auch so aus, als würde AEL wieder im alten Alkazar-Stadion spielen. Dort fand dann auch das erste Training statt, welches von den anwesenden Fans umso frenetischer gefeiert wurde. Einfach nur verrückt.

Punkteteilung in Hoffenheim

2:2 in Hoffenheim – nach dem Spielverlauf können wir zufrieden sein. Schön war auch zu sehen, dass die Kurve Bock hatte. Natürlich gab es nach den Gegentreffern einen kleinen Einbruch, aber die Beteiligung und Lautstärke war über weite Strecken hervorragend! Wollen wir hoffen, dass sich auch in den kommenden Spielen möglichst viele Fans begeistern lassen und gerade bei den einfacheren Sachen mit einsteigen. Die Saison wird keine leichte, am Ende könnte die Unterstützung von den Rängen das Zünglein an der Waage sein. Daher müssen wir in dieser Saison wieder schnell zu einem Miteinander finden! Die ersten Schritte wurden in Sandhausen und Hoffendem bereits gemacht – weiter so!
… und eine Erkenntnis aus Hoffenheim sollten wir uns in Erinnerung behalten: Auch bei einem 0:2 auswärts dürfen wir nicht aufstecken! Immer weiter, immer vor!

An dieser Stelle wollen wir auch nochmal auf die beiden neuen Lieder verweisen und bitten darum, diesen offen gegenüber zu stehen. Wir können vorher auch nicht wissen, ob eine Melodie kurventauglich ist oder nicht, die Devise kann nur lauten: „probieren geht über studieren“ und man muss jedem Lied ein paar Spiele geben, um die Tauglichkeit beurteilen zu können. Was uns daher nicht weiter bringt, sind voreilige Schlüsse. Und auch die ewige Nörglerei bringt uns nicht weiter, so lange im selben Atemzug nicht Alternativvorschläge gebracht werden!
Wir sind hier aber sehr zuversichtlich, schließlich haben die letzten Jahre gezeigt, dass völlig neue Kreationen mittlerweile von einem großen Teil der Kurve getragen werden.

Achtung! Natürlich wird man hier anhand der Texte und Videos die neuen Lieder nur sehr schwer übertragen können, man muss sie mal live gehört haben. Also lauscht am Sonntag vor dem Spiel einfach mal genauer hin, wenn die neuen Lieder vorgetragen werden. Vielleicht ist ja ein Kurvenhit dabei – es liegt zu einem großen Teil an uns selber! Und wenn nicht, liegt es vielleicht nur an ein paar Rädchen, die noch verstellt werden müssen – lasst es uns probieren und herausfinden!

Melodie „Zwickts mi“

Nürnberg ist meine Stadt!
Zum Hauptmarkt lauf ich über den Lorenzer Platz.
Am schönen Brunnen dreh ich am Ring
und wünsch mir, dass der Glubb heut‘ 3 Punkte gewinnt!

Melodie „Bullenwagen klau‘n“

Stürmst du nach vorn, rasten wir so richtig aus,
kämpf‘ FCN, deine Fans sie steh‘n zu dir!
Allez allez…
Allez allez…

… auch so kann man sich den Song mal reinziehn!

Wir freuen uns jedenfalls auf Sonntag! Endlich gehts wieder los!

Lebenszeichen

…und somit melden auch wir uns wieder aus der Sommerpause zurück. Hier war jetzt definitiv lange genug Funkstille!
Alles andere als Funkstille ist bei den Jungs von Kurvenfunk angesagt. Morgen gibt es eine neue Folge auf Radio Z zu hören. Schwerpunktmäßig wird sich die Sendung mit den Protesten in Istanbul beschäftigen. Dort waren Ultras maßgeblich beteiligt. Die Sendung wird euch im Anschluss natürlich wieder hier angeboten.

Ansonsten noch weiterhin ein paar schöne Sommertage. Ihr hört von uns!

Achtung! Achtung!
Choreospenden und Liedgut

Zum Derby wird es wieder eine große Choreographie geben, aus diesem Grund bitten wir um Spenden beim morgigen Spiel gegen Mainz 05! Es werden wieder einige Spendensammler unterwegs sein und euch um einen kleinen Obulus bitten – jeder Cent hilft uns weiter.
Solltet ihr keinen Spendensammler finden, könnt ihr auch direkt am UN-Container (neben Fanprojekt, gegenüber vom SC am Eingang Nordkurve) einen Spendenbeitrag abgeben. Alternativ könnt ihr aber auch auf das Konto des Förderkreises einen Betrag überweisen. Das Geld wird zweckgebunden nur für diese Derbychoreographie eingesetzt, vielen Dank!

Konto-Inhaber: Förderkreis Choreografien
Konto-Nummer: 16791261
BLZ: 760 200 70
Bank: Hypovereinsbank Nürnberg
Zweck: Spenden Choreografien

Des Weiteren wollen wir aber auch unsere Kurve akustisch weiterbringen und haben in Wolfsburg mal wieder ein neues Lied eingeführt! Es bringt alles mit, was es zu einem Kurvenhit benötigt: einen geilen Text, eine Ohrwurm-Melodie sowie die Möglichkeit es laut, ausdauernd und kraftvoll zu singen – einfach ein cooler Song, mit dem man sich voll identifizieren kann!

Gefühle für die Ewigkeit!
Momente, die man nie vergisst!
Jedes Wochenende hier zu stehn,
um den Glubb heut siegen zu sehn!

Die Melodie (Refrain ab 0:46 im Video) ist an „I believe I can fly“ von R. Kelly angelehnt, hört morgen einfach nochmal genau hin und steigt mit ein, man wird es sehr schnell auffassen!

Kurvenfunk! Morgen! Einschalten!

Der Monat neigt sich dem Ende, es ist wieder Zeit für den Kurvenfunk!
…dieses Mal mit einem sehr interessanten Interview mit dem Capo der Rebel Ultras aus Minsk über ihre Entstehungsgeschichte und das Dasein als antifaschistische Fanszene in Weißrussland…natürlich gibt es auch wieder jede Menge gute Musik und die wichtigsten Neuigkeiten aus aller Welt!
… ab 18 Uhr live auf der 95,8 MHz bei Radio Z – oder dann via Cloud auf den Blog von Kurvenfunk
… reinhören!

KuFu_Werbung

Heute Kurvenfunk

Wie gewohnt die kurze Erinnerung: heute ist der vierte Mittwoch im Monat, das heißt Kurvenfunk um 18 Uhr auf Radio Zeta. In der heutigen Sendung wird die erneute Umbenennung des Max-Morlock-Stadions noch einmal von allen Seiten beleuchtet. Wird also sicher wieder interessant. Einschalten lohnt sich!

Für weitere Infos: kurvenfunk.blogsport.de

Kurvenfunk

„The Brothers from the big bad City“ funken heute Abend (Mittwoch 23.01.2013) ihre erste Sendung im neuen Jahr. Direkt aus Nürnberg – from the Radio Z Headquater – in die ganze Welt. Ab 18 Uhr live auf der 95,8 MHz – oder dann via Cloud auf den Blog von Kurvenfunk. Die Kollegas haben bestimmt wieder eine rotzfreche Sendung zusammengeschustert und mit einem Bericht über die gestrige Veranstaltung des FCN „zum Gedenken an den Ausschluss der jüdischen Mitglieder“ sind sie bezüglich Aktualität einmal mehr voll am Ball.

KuFu_Werbung

KF im November

Gestern war wieder Kurvenfunk. Wieder mal an einem Glubb-Spieltag – das macht die DFL doch mit Absicht! Da könnte man schon fast zum Verschwörungstheoretiker werden. Sei´s drum, die Sendung kann man sich jetzt wie gewohnt im WWW anhören. Themen: Spielberichte ohne Ende, ein Interview mit den Hugos und paar News aus aller Welt. Das ganze in über 80 Minuten. Fett! Reinhören.

Kurvenfunk Promo

Nachdem die mediale Vorherrschaft in der Nordkurve endlich ausgefochten wurde, nutzen wir an dieser Stelle natürlich gerne die Möglichkeit, um unsere Kollegen von der Kurvenfunk-Redaktion zumindest weiterhin ein wenig zu promoten: heute Abend, 18 Uhr, neue Sendung auf Radio Z.
Themen heute: das neue Sicherheitskonzept des DFB und der DFL, das verschissene „Freie Netz Süd“ und natürlich die üblichen Infos rund um den FCN.
Gebt euch bös!

Monsters on Air

Seit kurzem haben unsere Freunde aus Larissa ein eigenes Radioprogramm: Monsters Zone. Natürlich ist die Sendung auf Griechisch. Allzu viel dürften die meisten also nicht verstehen. Egal, wir wünschen den Monsters auf diesem Weg viel Erfolg bei diesem Projekt!

Neues aus dem Bus-Klo

Leider mal wieder mit etwas Verspätung – hier die neue Kurvenfunksendung vom Mittwoch.
Reinhören taugt wie immer.
Pumpt den Scheiß!

Kurvenfunk